Herzlich Willkommen

beim Förderverein Schloss Oberschwarzach e.V.

 

Sehr geehrte Mitglieder des Fördervereins, liebe Gäste unserer Homepage,

 

wie Sie vielleicht bereits aus der Presse erfahren haben, fand am Montag, den 09.05.2016 eine Marktgemeinderatssitzung statt, in der über die Zukunft des Schlosses diskutiert wurde. Nach einer längeren Diskussion im nichtöffentlicher Sitzung wurde die Presse und die anwesenden Interessierten in den Sitzungsaal gebeten.

Bürgermeister Schötz verkündete, dass man zum Ergebnis gekommen ist, dass die Entscheidung über eine Übernahme des Schlosses durch die Marktgemeinde auf die nächste Sitzung, drei Wochen später, vertagt wird. Es wurde erläutert, dass sich nach mehreren intensiven Gesprächen mit der Bischöflichen Finanzkammer, dem Bezirk Unterfranken, dem Landesamt für Denkmalpflege, der katholischen Kirchenstiftung Oberschwarzach und dem Markt Oberschwarzach herausgestellt hat, dass bei einer Übernahme des Gebäudes durch den Markt Oberschwarzach eine sehr interessante Förderkulisse für eine grundlegende Sanierung des Schlosses im Raum steht.

Das Landesamt für Denkmalpflege würde in diesem Fall für den denkmalpfleger-ischen Mehraufwand 41,5 % Förderung beitragen. Aus dem Programm "Städtebauförderung" würde der Bezirk 60 % der förderfähigen Kosten übernehmen.

Zusammengerechnet und unter Abzug des zwingenden Eigenanteils ergäbe sich eine Förderquote von ca. 90 %!!

Weiterhin hat sich die Diözese bereiterklärt, bis maximal 250.000 € sich hälftlich am Gemeindeanteil zu beteiligen. Somit ergibt sich bei einem Eigenanteil von dann gesamt 500.000 € eine mögliche Investitionssumme vom 5 Mio. €.

Es wurde weiterhin ausgeführt, dass bei einer Sanierung eines kirchlichen Trägers oder bei einer gemeinsamen Trägerschaft durch Kirche und Gemeinde derart hohe Fördersätze nicht erzielen lassen.

Da zuvor nur eine hälftliche Beteiligung durch die Gemeinde im Raum stand, hatten sich einige Gemeinderäte eine dreiwöchige Bedenkzeit erbeten, welche sich nun dem Ende neigt. Aus diesem Grund möchten wir Sie auf diesem Wege darüber informieren, dass am 30.05.2016 um 19.30 Uhr die entscheidende Sitzung stattfindet. Bitte zeigen Sie durch Ihre Anwesenheit Interesse am Thema Schlosssanierung! Sollte diese hochattraktive Option im Gemeinderat keine Mehrheit finden, wird es schwierig bis unmöglich werden, das Projekt Schloss zu stemmen, denn es würde sowohl für die politische als auch für die Kirchenge-meinde einen enorm höheren Anteil an Eigenmitteln für eine Sanierung binden! Es steht die Chance zur Debatte, mit einem sehr überschaubaren Eigenmittel-anteil 4,5 Mio. € Fördermittel zum Wohl der Allgemeinheit in die Gemeinde zu holen!

 

Bitte unterstützen Sie dieses Anliegen durch Ihre Anwesenheit bei der Gemeinderatsitzung am 30.05.2016 um 19.30 Uhr!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Die Vorstandschaft Förderverein Schloss Oberschwarzach

 

Herold Dietmar, Groha Will, Niedermaier Leo, Zehner Andreas, Goldstein Helga, Müller Gabi